Presse

Presse / Ansprechpartner für die Presse

 

Stadtwerke Rostock AG

Thomas Schneider

0381-805 1123
thomas.schneider@swrag.de

 

Rostocker Straßenbahn AG

Beate Langner

0381-802 1020
b.langner@rsag-online.de

 

Nordwasser GmbH

Gabriele Kniffka

0381-81715 170
gabi.kniffka@nordwasser.de

 

Stadtentsorgung Rostock GmbH

Steffen Böhme

0381-4593 148
sboehme@stadtentsorgung-rostock.de

 

Rostocker Fracht- und Fischereihafen GmbH

Steffen Knispel

0381-811 2317
steffen.knispel@rfh.de

 

Rostock Airport

Petra Proba

038454-321 231
p.proba@rostock-airport.de

 

Rostock Marketing

Matthias Fromm

0381-548 0013
fromm@rostock-marketing.de
Presse

Presse / Pressemitteilungen

 

Pressemitteilung der RSAG

Die Rostocker Nahverkehrsfreunde laden ein: Öffnungstag am 15. September und Fahrtag am 16. September

Freunde und Fans der historischen Fahrzeuge haben am kommenden Wochenende gleich mehrmals die Gelegenheit zum Mitfahren.


2. Öffnungstag 2018 im depot12 am 15.9.
Am Sonnabend, 15. September 2018, laden die Rostocker Nahverkehrsfreunde in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr zu ihrem zweiten Öffnungstag in das depot12 in Marienehe ein. Im Blickpunkt steht an diesem Tag der historische Omnibus vom Typ „H6B/L“, der seinen 60. Geburtstag feiert.
Anfang der 1950er Jahre wurden im Fahrzeugbau der DDR die ersten neuen Busse produziert. Der nunmehr historische Kraftomnibus H6B/L kam am 8. Dezember 1958 mit zwölf weiteren Fahrzeugen zum VEB(K) Nahverkehrsbetrieb Rostock und erhielt die Betriebsnummer 233. Der Einsatz des Busses erfolgte im Arbeiterberufs- und im Sonderverkehr. Bis 1972 versah er seinen Dienst in Rostock. In seiner schmucken elfenbein-blutorangenen Farbgebung steht er seit 1993, und damit seit nunmehr 25 Jahren, als historisches Fahrzeug der RSAG für Sonderfahrten bereit.
Interessierte Besucher können kurze Ausfahrten mit verschiedenen historischen Fahrzeugen unternehmen, an Führungen durch die verkehrsgeschichtliche Ausstellung teilnehmen, beim Souvenirverkauf vorbeischauen oder eine Pause im Caféwagen 44 einlegen. Der Eintritt ist frei.
Das depot12 befindet sich in Marienehe in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle Marienehe und dem S-Bahn-Haltepunkt Marienehe und ist mit den Straßenbahnen der Linien 1 und 5 und der S-Bahn zu erreichen.


Sonderfahrten zum Klima-Aktionstag am 16.9.
Am Sonntag, 16. September 2018, sind zusätzlich zwei Traditionsstraßenbahnwagen der Rostocker Nahverkehrsfreunde im Einsatz. Der „Wismarer Triebwagen 26“ und der „Gotha-Gelenktriebwagen 1“ verkehren zwischen 12:45 Uhr und 16:45 Uhr in beiden Richtungen auf dem Stadtring. In der Haltestelle Lange Straße wird alle 30 Minuten ein Treffen der Bahnen stattfinden. Die Traditionsstraßenbahnen halten an allen Haltestellen des Linienweges. Der Fahrplan ist im Internet unter www.rsag-online.de veröffentlicht. Fahrgäste erhalten beim Schaffner nur Einzelfahrausweise. Es gelten die Fahrausweise des Verkehrsverbundes Warnow (VVW).


Beate Langner
Pressesprecherin


Weiter lesen >

 

Pressemitteilung der Stadtwerke Rostock AG

Stadtwerke motivieren Kinder für Sport

Vom 11.09. - 28.09.2018 besucht die Bewegungsinitiative „Stadtwerke Rostock Kindersprint“ unter der Schirmherrschaft der Stadt Rostock mit Herrn Oberbürgermeister Roland Methling erneut die Grundschulen aus Rostock und Umgebung. Im Mittelpunkt steht dabei ein computergestützter Laufparcours, der in Zeiten zunehmend multimedialer Freizeitgestaltung wieder mehr Freude an Bewegung vermitteln und langfristig zum Sportreiben animieren soll.
 
Im vergangenen Jahr begeisterte die Bewegungsinitiative mehr als 1.400 Rostocker Grundschüler in den Schulen und etwa 500 Kinder bei den beiden Stadtfinals. Da sich der „Stadtwerke Rostock Kindersprint“ bei den Grundschülern in Rostock besonders großer Beliebtheit erfreut werden in diesem Jahr mehr als 3.000 Schüler während der Vorrunden in den Schulen erwartet und ganze drei Stadtfinals geplant. Die Kinder lernen während der Vorrunden den computergestützten Laufparcours kennen. Spielerisch werden die kleinen Sprinter dabei an die Herausforderungen eines sportlichen Wettbewerbs herangeführt. Unter den Anfeuerungsrufen der Klassenkameraden wird jeder Schüler zu seinen Höchstleistungen animiert. Auch Kinder, die bisher sportlich kaum aktiv sind, haben sehr viel Spaß und sammeln dabei auf spielerische Art psychologisch wertvolle Erfahrungen und eigene Erfolgserlebnisse. Im Anschluss werden beim großen Endspurt die schnellsten Kinder aus Rostock gekührt – sie dürfen sich auf Pokale und Medaillen freuen.


Gern laden wir Sie zu folgenden öffentlichen Veranstaltungen ein:
 
1. Offizieller Schul-Presse-Termin am Dienstag, den 11.09.2018 in der Grundschule "Lütt Matten" (Turkuer Str. 59a, 18107 Rostock) von 10.25 Uhr - 11.20 Uhr (4. Stunde, Klasse 2a) – Herr Senator Bockhahn ist anwesend
2. Großer Endspurt am Samstag, den 15.09. 2018 ab 10.00 Uhr – im Ostsee Park (Ostsee-Park-Straße 3, 18069 Rostock / Sievershagen)
3. Großer Endspurt am Samstag, den 22.09. 2018 ab 10.00 Uhr – in der Sporthalle der Grundschule Gehlsdorf (Pressentinstr. 82, 18147 Rostock)
4. Großer Endspurt am Samstag, den 29.09. 2018 ab 10.00 Uhr – in der Sporthalle „603“ (Warnowufer 56, 18057 Rostock)
                                                                                                                                     
Wie funktioniert der „Stadtwerke Rostock Kindersprint“ Laufparcours?
Eine nach dem Zufallsprinzip gesteuerte Ampel gibt die Laufrichtung vor. Danach wird im Sprint eine ca. 8,5m lange Strecke zurückgelegt, der Rücklauf erfolgt im Slalom. Das stärkt die Konzentration, Koordination und fördert den Spaß an der Bewegung. Zwei Lichtschranken messen bis auf die Hundertstelsekunde genau, wie schnell sich die Kinder durch den Laufparcours bewegen. Nach dem Zieleinlauf wird die Gesamtzeit aus den Einzelwerten Reaktion, Sprintvermögen, Richtungswechsel und Pendelvermögen ermittelt. Schon nach wenigen Wiederholungsläufen verbessern die Kinder ihre Laufzeiten. Auf Basis der verwendeten Messtechnik, der direkten Vergleichbarkeit und der schnellen Leistungsverbesserung begeistert der „Kindersprint“ Laufparcours sofort.
Wer sind die schnellsten Kinder der Region?
Nach den Vorrunden in den Grundschulen folgt das Finale, der sogenannte Endspurt. Am „Stadtwerke Rostock Kindersprint“ Endspurt können alle Grundschulkinder teilnehmen, auch aus Grundschulen, die nicht an den Vorrunden teilnehmen konnten.
Auch alle Familien und Freunde sind herzlich willkommen, um ihre Sprösslinge zu motivieren und anzufeuern. Die Unterstützung ist wichtig, denn für viele Jungen und Mädchen ist dies der erste öffentliche Sportwettkampf überhaupt und damit ein prägendes Ereignis.
 
Für die besten Kinder jeder Klassenstufe geht der Wettbewerb sogar noch weiter. Sie haben sich für den großen Schuljahres-Endspurt zum Ende des Schuljahres am 06.07.2019 im Einkaufscenter nova | eventis (Günthersdorf bei Leipzig) qualifiziert.

Keyfacts
Vorrunden:
1. 11.09.-14.09.2018 
2. 17.09.-21.09.2018
3. 24.09.-28.09.2018
Teilnehmende Grundschulen: 
1. Grundschule Parkentin, Grundschule "Lütt Matten", Conventer Schule Rethwisch, Lessing-Grundschule Bad Doberan & Christliche Münster Schule Bad Doberan
2. Grundschule Gehlsdorf, Grundschule "John Brinckman"; Jenaplanschule Peter Petersen, Grundschule "Ostseekinder", Michaelschule Rostock
3. "Werner-Lindemann-Grundschule", Grundschule am Margaretenplatz, Grundschule Nordwindkinner & Grundschule Am Mühlenteich
 
Schirmherrschaft: Stadt Rostock mit Herrn Oberbürgermeister Roland Methling
Partner: Die Bewegungsinitiative „Stadtwerke Rostock Kindersprint“ wird in Rostock unterstützt von der Werbegemeinschaft Ostsee Parkt GbR und der Wohnungsgenossenschaft UNION Rostock eG.



                   

Weiter lesen >
´