Presse

Presse / Ansprechpartner für die Presse

 

Stadtwerke Rostock AG

Thomas Schneider

0381-805 1123
thomas.schneider@swrag.de

 

Rostocker Straßenbahn AG

Beate Langner

0381-802 1020
b.langner@rsag-online.de

 

Nordwasser GmbH

Gabriele Kniffka

0381-81715 170
gabi.kniffka@nordwasser.de

 

Stadtentsorgung Rostock GmbH

Steffen Böhme

0381-4593 148
sboehme@stadtentsorgung-rostock.de

 

Rostocker Fracht- und Fischereihafen GmbH

Steffen Knispel

0381-811 2317
steffen.knispel@rfh.de

 

Rostock Airport

Petra Proba

038454-321 231
p.proba@rostock-airport.de

 

Rostock Marketing

Matthias Fromm

0381-548 0013
fromm@rostock-marketing.de
Presse

Presse / Pressemitteilungen

 

Pressemitteilung der Stadtwerke Rostock AG

Mit Energie in den Herbst - Stadtwerke feiern 17. Lichtwoche

Besonders wenn die Tage nach so einem fantastischen Jahrhundert-Sommer wieder kürzer werden, versorgt die Stadtwerke Rostock AG die Bewohner der Hansestadt und der Region gewohnt zuverlässig mit Wärme, Licht und Energie. Jedes Jahr in der ersten November-
Woche bringen wir dabei nicht nur Wohlfühl-Temperaturen ins eigene Heim, sondern mit unserer Lichtwoche auch Wärme ins Herz der Stadt.


Im Vergleich zum 800-jährigen Geburtstag Rostocks wirkt die 17. Ausgabe der Lichtwoche zwar klein, dennoch gehört die Veranstaltung, neben der HanseSail, dem Turmleuchten und dem Weihnachtsmarkt, fest zu den Traditionen der Stadt. „Mit der diesjährigen Lichtwoche schließen wir das Jubiläumsjahr 800 Jahre Rostock ab, bevor die Universität Rostock anschließend am 13. November ihren 600. Geburtstag einläutet“, erklärt Oliver Brünnich, Vorstandsvorsitzender des Energie-Dienstleisters.


Eröffnet wird die 17. Lichtwoche am Montag, 5. November, mit zwei besonderen Beleuchtungstechnologien, die neue Welten auf die Gebäude am Uni-Platz zaubern: Die Pixel-Mapping-Show der Videokünstler Michael Acapulco aus München und Rene Marinak aus
Stralsund projiziert ein Video zum Thema 800 Jahre Rostock an die Fassaden. Neu dabei ist die Pani-Projektion, welche mit den Formen der Häuser spielt und diese mit optischen Lichtern verwandelt.


An jedem Tag der Lichtwoche 2018 erwarten die Besucherinnen und Besucher zudem zahlreiche Lichtinstallationen und leuchtende Straßenkünstler, sogenannte Walking-Acts. Für den großen Laternenumzug am Freitag können unsere kleinsten Lichtwoche-Gäste täglich strahlende Laternen basteln. Die beliebten Laternenwärter-Führungen sind eine willkommene Gelegenheit der Herbst-Müdigkeit entgegen zu wirken und den interessanten Geschichten und Legenden rund um die Rostocker Innenstadt zu lauschen.


Lichtwoche heißt aber auch Kultur: Die Künstler der Hochschule für Musik und Theater laden zu ihrer „Kunst auf der Treppe“ im Haus der Stadtwerke ein. Am Freitag übernimmt dort der Poetry-Slammer Diego Hagen das Mikrofon und glänzt mit starken Worten. Und natürlich suchen wir erneut im Fotowettbewerb nach Naturtalenten hinter der Kamera. Unter dem Motto „Wir von hier“ wollen wir in diesem Jahr die Charaktere der Menschen von der Küste, im wahrsten Sinne des Wortes, ins Licht rücken.


Zahlreiche Feuer- und Lichtperformance-Künstler runden unter dem Titel „800lich(t)“ am Abschlusswochenende die Lichtwoche mit einem fantastischen Bühnenprogramm ab. Traditionell wartet der Freitag mit einer beeindruckenden Lasershow auf, während am Samstag ein farbenfrohes Feuerwerk Groß und Klein zum Staunen bringt.

Ein weiteres Highlight der Lichtwoche ist das Benefizkonzert am Donnerstag im alten Barocksaal. Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf im Haus der Stadtwerke kommen in diesem Jahr dem Projekt „10 Jahre young academy rostock“ zu Gute.


Zudem gehen Einnahmen aus jedem zur Lichtwoche verkauften Glühwein an gesellschaftlich engagierte Vereine. Diese können sich noch bis zum 2. November für die Glühweinspende bewerben. Hinweise dazu und das komplette Programm sowie alle Informationen zum diesjährigen Fotowettbewerb finden Sie unter www.swrag.de.


Stadtwerke Rostock AG
Thomas Schneider

                   

Weiter lesen >

 

Pressemitteilung der RSAG

Verlegung Bushaltestelle R.-Wagner-Straße in Warnemünde

Von Mittwoch, 24. Oktober, 07:00 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 16. November 2018, wird die Bushaltestelle Richard-Wagner-Straße für die Linien 36 und F1 in Richtung Mecklenburger Allee verlegt. Die Ersatzhaltestelle befindet sich vor der Einmündung Gewettstraße. In der Gegenrichtung verkehrt der Bus unverändert. Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Ausschilderung vor Ort zu achten.

Hintergrund:
Im Bereich der Haltestelle Richard-Wagner-Straße wird die Plattierung für eine Rohrverlegung aufgenommen.

Beate Langner
Pressesprecherin

Weiter lesen >
´